Karte BG ErH

Fast 60 Jahre und immer der Blick nach vorne.

Fast 60 Jahre ist die Baugenossenschaft nun alt und sie zeigt immer noch keine Alterserscheinungen!

Der Grundstein für die Baugenossenschaft wurde am 03. Oktober 1948 durch die maßgebliche Beteiligung des damaligen Landrat Willi Hönekopp gelegt. Nach dem Kriegsende erlitten wir eine Wohnungsnot in besorgniserregendem Ausmaß. Handlungsbedarf war angesagt und so erfolgte der erste Spatenstich im Oktober 1948 in Forth. Das Ziel der Gründerväter waren 15 Sechsfamilienhäuser in verschiedenen Gemeinden.

Die Baugenossenschaft durchlebte Höhen und Tiefen, in den fünfziger Jahren rettete sie der damalige Aufsichtsratsvorsitzende, Gewerkschafter und Kreisrat Michael Ritzer, durch sein starkes persönliches Engagement. Die Geschäftsstelle trägt seit 1984 den Namen Michael-Ritzer-Haus.

Die Baugenossenschaft des Landkreises Erlangen-Höchstadt eG. ist ein straff geführtes, gut organisiertes Wirtschaftsunternehmen. Derzeit verfügen wir über mehr als 800 Wohnungen im Stadtgebiet Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt.

mehr als fair